Guter Rat ist teuer?

 

Guter Rat ist teuer? – muss nicht sein. Zumindest dann nicht, wenn man es mal wieder um irgendeine juristische Frage geht. Klar kann man auch stunden lang am PC sitzen, sich durch dutzende Foren hangeln und versuchen Beispielurteile für irgend einen Sachverhalt zu finden.

Aber leider ist eben jeder Fall anders und wir können uns, auch wenn wir selber keinen Streit wollen, uns nicht den Umständen entziehen. Seien es schlechtgelaunte Nachbarn, Mieter oder Vermieter, Geschäftspartner oder irgendwelche Vertragsklauseln, die mal wieder in die beliebte Rubrik „Kleingedrucktes“ gehören.

Zudem fehlt es regelmäßig am juristischen Verständniss für Zusammenhänge zwischen irgendwelchen Paragraphen, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben, aber nach dem normalen Rechtsverständnis alles auf den Kopf stellen. Und die man erst einmal kennen muß. Da hilft nur eines – der Rat eines Profis. Und der nennt sich Rechtsanwalt. Wer keinen zu Hause hat, braucht einen. Die kosten aber regelmäßig eine Menge Geld. Selbst für eine einfache Beratung.

Deshalb mein Tipp:

Eine clevere Alternative für alle, die aktiv im Leben stehen und deswegen immer mal wieder etwas Rechtssicherheit brauchen. Und selbst wenn man den Service mal eine ganze Zeit nicht in Anspruch nimmt, kommt man günstiger, als wenn man diese nicht hätte. Das merkt man spätestens, wenn man die Rechnung im Fall des Falles aufmacht.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.